Fernwartung

TeamViewer heisst für viele das Zauberwort, das für die private Nutzung eine kostenfreie Fernsteuerung eines entfernten Computers erlaubt.

Da wir die Fernsteuerung kommerziell nutzen und auch speziellere Funktionen regelmäßig benötigen, ist bei uns die in Deutschland beheimatete Software „PC-Visit“ im Einsatz. Zum Start muß sich der Kunde ein kleines Tool herunterladen, dazu genügt es, oben den rechten Menüpunkt anzuklicken.

Zahlreiche Kunden haben jedoch Probleme, die heruntergeladene Datei zu finden und zu starten. Deshalb hier ein alternativer Weg:

PC-Visit herunterladen und starten

  1. Auf der Tastatur unten die zweite/dritte Taste von links ist die Windows-Fahne.
    Diese gedrückt halten und die Taste ‚R‘ zusätzlich tippen.
    Ein kleines Fenster mit einem Eingabefeld öffnet sich.
  2. Das Wort ‚iexplore‘ eintippen und OK anklicken.
  3. In der obenen linken Ecke beginnt eine Zeile mit ‚http…..‘.
    Diese Ersetzen mit ‚bck-computer.de‘, mit Eingabetaste absenden.
  4. Oben rechts den Menüpunkt ‚PC-Visit‘ anlicken.
  5. Am unteren Rand erscheint eine Abfrage.
    Hier ‚Ausführen‘ Wählen…
  6. Im sich nun öffnenden Kundenmenü muß die telefonisch mitgeteilte Fernwartungs-ID eingetragen werden.
    Im Idealfall haben Sie die genannten Schritte bis hierhin bereits ausgeführt und kontaktieren uns nun, um diese ID zu erhalten. Sie ist bei jeder Fernwartung unterschiedlich.Ist die Nummer richtig eingegeben worden, können Sie die nun erscheinende ’starten‘-Schaltfläche anklicken…